GRUPPENZERTIFIZIERUNG

DuraCert verwaltet mehr als 600 FSC®-, PEFC-, MSC-, ASC- und RSPO-Gruppenzertifikate in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Schweiz und Dänemark. Wir helfen unseren Gruppenmitgliedern um die Regeln der Nachhaltigkeits-Siegel in ihrem Unternehmen zu integrieren.
Um unseren Mitgliedern die Zertifizierung zu erleichtern haben wir unser Kundenportal Mein DuraCert entwickelt, womit praxisnah gearbeitet werden kann und das die Instandhaltung des Zertifikats erleichtert. Wir sind das ganze Jahr über Ihr Ansprechpartner und Qualitätsmanager bei Zertifizierungsfragen, wodurch Sie mehr Zeit haben für andere Unternehmensfragen.

Die Vorteile unserer Gruppenzertifizierung:

1. Kosteneinsparungen: die Zertifizierungskosten werden geteilt;
2. Zeitersparnis: der Erhalt des Zertifikats ist dank der Anleitung unserer erfahrenen Berater einfacher die praxisbezogenen Möglichkeiten unseres online Kundenportals erleichtern Ihnen die Instandhaltung des Zertifikats;
3. Weniger Verwaltungsaufwand: durch unser Kundenportal haben Sie immer und überall Zugriff auf Ihre Zertifikatsdaten;
4. Sicherheit: wir halten Sie und Ihre Mitarbeiter über die neuesten Vorschriften auf dem Laufenden;
5. Ganzjährige Beratung: wenn Sie uns brauchen sind wir für Sie da und können Sie unsere Kenntnisse nutzen;
6. Schnelles Agieren: innerhalb kurzer Zeit haben wir Ihre Zertifizierung in die Wege geleitet und erhalten Sie Antwort auf Ihre Fragen.
7. Zuverlässige Qualität: seit 2004 sind wir in (Gruppen-)Zertifizierung spezialisiert.



 

VORAUSSETZUNGEN FÜR GRUPPENZERTIFIZIERUNG:

FSC®

  • Höchstens 15 Vollzeitsbeschäftigte (unabhängig vom Umsatz), oder;

  • Für Deutschland: höchstens 3 Mio. Euro Jahresumsatz (unabhängig von der Mitarbeiterzahl).

 

PEFC

  • Höchstens 50 Vollzeitsbeschäftigte, und;

  • Höchstens 10 Mio. Euro Jahresumsatz.

MSC und ASC

  • Höchstens 50 Vollzeitbeschäftigte, oder ;

  • Weniger als 1 Mio. Euro Umsatz (Verkaufswert) von Endprodukten mit Fischzutaten oder;

  • Verbraucherorientierte Organisation und Cash & Carry.

RSPO

  • Für Unternehmen, die bis zu 500 Tonnen Palmölprodukte pro Jahr verbrauchen.

Wie verläuft eine Gruppenzertifizierung?


1. Registrierung
Nach Erhalt unseres Angebots für Gruppenzertifizierungen können Sie sich für das Gruppenzertifikat einschreiben. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie vorab persönliche Informationen bezüglich Ihrer Unternehmenssituation erhalten möchten. Nach der Einschreibung nehmen wir so schnell wie möglich Kontakt mit Ihnen auf, um einen Termin zu vereinbaren.

2. Aufnahme
Einer unserer Mitarbeiter zur Schulung und Beratung persönlich bei Ihnen vorbei. Gemeinsam wählen wir die beste Methode, um die Anforderungen in Ihr Unternehmen zu integrieren. Sie erhalten ein maßgeschneidertes Verfahren und Zugang in Ihr persönliches, online Kundenportal. Hierin finden Sie u.a. Hilfestellungen zur Labelverwendung,  Trainingsvideo's und Wissenstest für Ihre Mitarbeiter, vereinfachte Auftragsverwaltungen, u.s.w.


3. Zulassung
Innerhalb weniger Tage nach der Aufnahme, wird Ihnen der Zugang zum Gruppenzertifikat gewährt. Ab diesem Moment haben Sie eine eigene Zertifikatsnummer und ist Ihr Unternehmen zertifiziert. Auch ist Ihre Firma auf der internationalen FSC-, PEFC-, MSC- oder ASC-Datenbank vermeldet. 

Möchten Sie mehr erfahren? Nehmen Sie dann gerne unverbindlich Kontakt zu uns auf!





Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung